Bilddokumentation
Behandlung der Stuhlinkontinenz (Stuhlhalteschwäche)

 
 


Abb. 1: Mittels spezieller Elektroden wird die funktionelle Tüchtigkeit der Kreuzbandnerven getestet.


Abb. 2: Von diesem InterStim®-Implantat ergehen elektrische Impulse, 
die die nervale Situation der Kreuzbandnerven ankurbeln.


Abb. 3: Das Meditronic-Programmiergerät, mit dem die entsprechende Einstellung des Implantates erfolgt


Abb. 4: Schematische Darstellung der Implantation des InterStim®-
Gerätes zu den Kreuzbandnerven wie oben erläutert


Abb. 5: Der Sphinktertrainer "CONTImove S" der Firma Buck erlaubt
ein weiteres Behandlungsmanöver, nämlich die gezielte äußere Elektrisierung des Schließmuskels sowie das so genannte
Biofeedback-Training.